Über Entfremdung

Die Grenzen meiner Sprache sind heute abend nicht die Grenzen meiner Welt. Sprachlos gehe ich auf der nachtdunklen Straße. Das Abendessen mit meinem Vater verlief nicht ruhig. Wir bohrten beide nach, bis es schmerzte und ich einsehen musste, dass wir uns entfremdet haben. Dabei tut es noch weh. Das ist ein gutes Zeichen, wenn es noch weh tut, nicht wahr?

12.10.07 23:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen